Frequently Asked Questions

FAQs

Warum sind eure Preise höher als bei anderen Herstellern ?


Unser komplettes Produktsortiment wird unter fairen Arbeitsbedingungen in Deutschland gefertigt, daher bezahlen wir eben auch deutsche Löhne. Uns ist es wichtig, unsere Mitarbeiter/innen wertzuschätzen, daher erhalten sie mehr, als den branchenüblichen Mindestlohn. Hier ein Kalkulationsbeispiel für unsere Kissenhülle 40 x 40 cm: Materialkosten: 4,23 € (Fertigungszeit: 0,41h) Lohnkosten: 6,08 € Fixkostenpauschale (wie Miete, NK etc.): 3,09 € Gewinnspane 60%: 8,04 € ca. 17% Händlerprovision (wenn wir über andere Shops verkaufen): 5,09€ 19% Mehrwertsteuer: 4,12€ macht insgesamt 30,65€ , Unsere Gewinnspanne von 60% liegt bereits weit unter der branchenüblichen Gewinnspanne von mindestens 150% oder sogar mehr. Dies ist nur möglich, weil wir ein soziales Unternehmen sind, und unser Fokus nicht auf dem höchsmöglichen Profit, sondern auf unserem ideellen Ziel liegt, Menschen, die von Ausbeutung und Menschenhandel betroffen waren, ein faires Anstellungsverhältnis anzubieten, von dem sie auch tatsächlich in Deutschland gut leben können. Nähen ist ein Handwerk, wie jedes andere auch und sollte entsprechend honoriert und entlohnt werden. Die gesamte Modebranche ist überwiegend auf Ausbeutung ausgelegt. Hier wollen wir ein Zeichen setzen und zeigen, dass faire Löhne und eine Produktion in Deutschland durchaus realisierbar und auch wirtschaftlich umsetzbar sind. Dies geht zwar auf Kosten unseres Gewinns, aber das ist uns die Sache Wert. Zudem unterstützt eine lokale Produktion die deutsche Wirtschaft, ist nachhaltiger und schützt die Umwelt.




Welchen Lösungsansatz hat euer Social Business?


Meist spielen Armut und mangelnde Bildung eine entscheidende Rolle, weshalb Menschen in Abhängigkeit und Ausbeutungsverhältnisse geraten. Oftmals bleiben die Betroffenen darin gefangen, da sie keine Alternative sehen, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten und ihre Familien ernähren können. Zudem sind sie häufig traumatisiert und leiden unter den Auswirkungen ihres Traumas, wodurch die Suche nach einem alternativen Job erschwert wird. Viele von ihnen haben die Schule frühzeitig abgebrochen und keine abgeschlossene Schulbildung, was die Arbeitssuche erschwert und es oft fast unmöglich macht, eine geregelte Arbeit zu finden. Wir stellen unsere Mitarbeiter/innen auch ohne geeigneten Abschluss an und schulen sie entsprechend ihrer Fähigkeiten und Talente. Indem wir Rücksicht auf die jeweilige individuelle Situation nehmen und Verständnis zeigen, können unsere Angestellten in einem geschützten Rahmen in eine geregelte Arbeitsstruktur zurückgeführt werden. Wir bauen die Arbeitsstundenanzahl langsam und mit Rücksicht auf die jeweilige Belastbarkeit auf. Das Lernen neuer Fertigkeiten stärkt zudem das Selbstvertrauen und kreative Betätigung kann die seelische Heilung fördern, indem das persönliche Stresslevel dabei gesenkt wird. Unser Ziel ist es, langfristig unseren Mitarbeiter/innen einen sicheren Teil- bzw. nach Bedarf und Belastbarkeit auch Vollzeitarbeitsplatz anzubieten, mit einem stabilen Gehalt und einem Arbeitsumfeld, in dem sie sich wohlfühlen und frei entfalten können. Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen zufrieden sind und Freude an ihrem jeweiligen Aufgabenbereich haben und dort eingesetzt werden, wo ihre jeweiligen Talente liegen. Unsere Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, sei es im Nähen, Zuschnitt, Qualitätskontrolle, Lager, Onlineshop Pflege, Versand/ Logistik oder zu einem späteren Zeitpunkt, nach ausgiebiger Einarbeitung, auch der Schnitterstellung, Produktfotografie, Bildbearbeitung oder im Online Kundenservice beziehungsweise Verwaltungsaufgaben.
Indem wir eine gut bezahlte Arbeitsalternative bieten, wollen wir verhindern, dass unsere Schützlinge rückfällig werden und in altgewohnte ungesunde Abhängigkeiten zurückkehren. Stattdessen unterstützen wir sie dabei, in ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit zurückzufinden.




Woher bezieht ihr eure Stoffe?


Wir beziehen unsere Stoffe von unterschiedlichen europäischen Händlern. All unsere Stoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau (kba). Dadurch sind unsere Textilien komplett schadstofffrei und Hautirritationen, Allergien oder Überreaktionen können vermieden werden. Auf dieser externen Seite, wird detailliert erklärt, was der Begriff kontrolliert biologischer Anbau (kba) genau bedeutet: Hier der weiterführende Link dazu: https://kba-produkte.com/ Die meisten unserer Stoffe sind außerdem GOTS zertifiziert. GOTS steht für Global Organic Textile Standard. Hier ein weiterführender Link dazu: https://www.siegelklarheit.de/7-gots-global-organic-textile-standard




Warum produziert ihr nicht fair im Ausland anstatt in Deutschland?


Unser Anliegen ist es, Menschen, die in Deutschland von Ausbeutung und Menschenhandel betroffen sind, eine alternative Einnahmequelle anzubieten und ihnen eine Ausstiegsmöglichkeit anzubieten. Daher ist auch unsere Produktion in Deutschland. Deutschland war einst eine Textilhochburg mit vielen Produktionsstätten. Im Laufe der Jahre sind jedoch immer mehr Textilproduktionen ins Ausland verlegt worden, um Lohnkosten zu sparen - jedoch leider auf Kosten der dortigen Arbeiter/innen. In den sogennannten Billig- Lohnländern werden die Näherinnen oft weit unter dem Mindestlohn vergütet und müssen teilweise bis zu 16 Stunden am Tag unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen arbeiten. Selbst wenn wir fair im Ausland produzieren würden, würden wir dennoch die Armut dieser Länder ausnutzen und unseren eigenen Wohlstand auf Kosten anderer nähren. Wir finden daher, dass es Sinn macht, die Ware in dem Land zu produzieren, in dem sie auch verkauft wird. Es ist außerdem nachhaltiger und ressourcenschonend und fördert die eigene Wirtschaft.